Tätigkeitsschwerpunkt Verkehrsrecht

Fast jeder Bürger ist regelmäßig Verkehrsteilnehmer, sei es
als Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger. Und viele Bürger
haben, wie sonst nur auf wenigen Gebieten, umfangreiche
Kenntnisse über die Regeln im Straßenverkehr.

Rechtlicher Rat wird meistens erst benötigt, wenn es darum geht,
welche Folgen ein etwaiges Fehlverhalten in zivil- bußgeld- oder
strafrechtlicher Hinsicht hat.

Neben dem umfangreichen und weitestgehend durch die Recht-
sprechung gebildeten Schadensersatzrecht nach Unfällen
umfasst das Verkehrsrecht auch
- den Verwaltungsrechtsweg, insbesondere bei Entzug und
   Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
,
- das Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, etwa
nach Trunkenheitsfahrten oder Fahrerflucht
und das Versicherungs- und Haftpflichtrecht, wenn streitig
wird ob eine Versicherung für einen Schaden eintreten muß oder
nicht.

Zum weiten Feld des Verkehrsrechtes zählt schließlich auch das
Kfz-Kaufvertragsrecht und Leasingvertragsrecht
.

 

 

 

 

 

E-mail             Visitenkarte             Webmaster